DJ ORCHESTER / 6 Turntables Show


Mirko Machine
MaschinenraumMusik, Kommvor // Hamburg / GE
www.myspace.com/mirkomachine
www.mirkomachine.de
Stylewarz
Double Trouble / Kommvor // Bremerhaven / GE
www.myspace.com/djstylewarz
Mixwell
SamyDeluxe, Kommvor // Hamburg / GE

www.myspace.com/djmixwell

Was stellt man sich bloß unter einem DJ Orchester vor? Einen DJ der Geigen, Querflöten und Cellos dirigiert? Mehrere DJs, die abgefahrene Versionen von Beethovens Mondscheinsonate auflegen? Alles falsch !!! Ein DJ ORCHESTER funktioniert wie folgt: Man nehme DREI bekannte DJs, an SECHS Plattenspieler und gebe ihnen genügend Zeit um die knackigsten Beats aus den Ärmeln zu schütteln und damit das Publikum in pures Staunen zu versetzen, indem sie es verstehen ihre Turntables nicht nur als Abspielgerät sondern als Musikinstrument einzusetzen.

Nun haben wir aber nicht irgendwelche DJs verpflichtet. Drei der bekanntesten HipHop-DJs aus Deutschland machen sich über die Plattenspieler her und sorgen garantiert für die richtige Stimmung, irgendwo zwischen Old School, Nu School und Mash Up. Mirko Machine, DJ Mixwell und DJ Stylewarz bilden das erfolgsversprechende Trio.

MIXWELL verdient seine Brötchen als DJ von Samy Deluxe und Jan Delay. Musiktechnisch lässt er sich nicht festlegen. "Nun ist der Flash zu groß, der Hip zu öde, der Hop zu beknackt geworden um sich auf alle Zeiten nur damit zu identifizieren oder noch schlimmer: zu lassen."

Auch mit MIRKO MACHINE wird's funky. "Making funky Music is a must" verkündet er auf seiner MySpace-Seite. Er tourte unter anderem mit Dendemann, Too Strong, Gangstarr und KRS-ONE.

DJ STYLEWARZ hat sich durch sein Können an den Plattenspielern inzwischen zur Scratch-Legende gemausert. Er ist auf Konzerten, Partys und Battles unterwegs und zählt zur Stammbesetzung von Ferris MC und den Lieblingsrappern.



HUSS & HODN
Entourage Business, Iced Out Pimmel Records / Köln

www.huss-hodn.de
www.entourage-business.de



Battleraps, Oldschoolbeats, geniale Cuts aus dem auch von ihnen angebeteten 90ern in den Staaten und eine gehörige Portion Intelligenz & Wortwitz machen Huss & Hodn zu einem echten neuen Stern am Sternenhimmel Rap-Deutschlands.

Hulk Hodn & Kurt Hustle bilden das Rapduo „Huss und Hodn“, Kölner Hip Hop, fresh! Ihr erstes Album ‘Jetzt schämst du dich’ wurde Demo des Monats in der Juice, dem größten deutschen Hip-Hop-Magazin. Label ist entourage-business unter dem auch weitere Artists dieses Jahr größere Bekanntheit erlangten, z.B. Stef der Crashtest, Noy oder Sylabil Spill. Huss & Hodn schafften den durchbruch im Frühjahr 2008 und durften obwohl damals noch unbekannt vor sehr voller Hütte auf dem Splash im Zelt spielen. Den meißten zulauf erhielten sie wohl jedoch durch Youtube wo sich speziell die Community der Cypher & Battle-Rap-Fans für Huss & Hodn begeistern konnte.

Der größte HipHop Versandhandel Deutschlands HHV.de aka. HipHopVinyl.de betitelte Huss & Hodn als besten Deutschrap-Act 2008 und bezeichneten deren Kometenhaften Aufstieg an den Rap-Himmel als Sieg für die Stadt Köln die durch Huss & Hodn und weitere Artists vom Entourage-Studio zum ersten mal ernsthaft in Rap-Deutschland etwas zu sagen hatte.

Trotz ihres neu gewonnenen Ruhmes haben die Kölner nach wie vor in erster Linie den Mittelfinger für die Mechanismen des Marktes und der Szene übrig. "Jetzt Schämst Du Dich!" wird zwar neu aufgelegt, dennoch bleibt Kompromisslosigkeit erste Priorität. Und tatsächlich stößt das auf Gegenliebe: Huss & Hodn spielen vor Tausendschaften auf den Hip Hop-Festivals der '08er Saison, alte Tapes aus den Anfangstagen der Crew gehen für über 100 Euro weg und die Punchlines des Retrogotts werden sowohl im mzee-Forum als auch in realen Fachkreisen schmunzelnd abgenickt. Außerdem können Hustle und Hodn bei diversen Nebenprojekten ihr Talent unter Beweis stellen: der Retrogott etwa auf der "Es muss so sein EP" mit Twit One als 2Trackboy & Echoman, das sich in Kürze zum gefragten Sammlerobjekt mausert, oder Hulk Hodn, der bei der deutschen Soul-Entdeckung Fleur Earth teilweise an den Reglern steht.

Aber nach wie vor missfällt dem selbsterklärten "Doktor der Hurensohnologie" Kurt Hustle die "Wack MC-Problematik", die er weiterhin auf eigenen Beats oder denen seines Partners Hodn problematisieren will. Im Frühjahr 2009 erscheint das zweite offizielle Album "Der Stoff, Aus Dem Die Regenschirme sind" und führt den Anspruch, auf jazzigen Loops und trockenen Drums den rappenden Kollegen unmissverständlich zu erklären, dass man wenig bis gar nichts von ihnen hält, konsequent fort.

Quellen: Laut.de / Last.FM

 

ENTOURAGE CREW
Sylabil Spill, Stef der Crashtest, O-Flow, Clodwigplatz puetz money, Aru Akksion
Entourage Business / Köln

www.entourage-business.de
www.myspace.com/entouragebusiness
www.myspace.com/sylabilygor
www.myspace.com/stefdercrashtest
www.myspace.com/arunarang
www.myspace.com/puetzchlodwigplatzmoney

Das Label Entourage Business, auf welchem die bekannten Gesichter aus Köln
wie O-Flow, Retrogott, Sylabil Spill und Chlodwigplatz Puetz Money vertreten sind, läuft im Moment auf Hochtouren!
Einige von Ihnen, wie Sylabil Spill und Stef der Crashtest sind im vergangenen Jahr besonders aufgefallen ... Echter Deutschrapscheiß !!!

Sylabil Spill auch bekannt als "der Radira", ist ein aus Bonn stammender MC der durch zahlreiche Freestylebattles und Session sich seit 1996 im Raum Bonn/Köln etablieren konnte. Der in der Demokratischen Republik Kongo geborene Rapper zeigte unter anderem bei der ersten Staffel von "Rap City Berlin" den damaligen Beatfabrik Rapper über was für ein gewaltiges Potential er verfügt. Des Weiteren, hatte er als Feature für das Mixtape von Olek & Kurt Hustles "Berührungsängste" jeweils bei beiden Rapper mitgewirkt. "Aggressiv aber Effektiv" lautet Sylabil Apill höchste Maxime. Mit seinem Album "NEGATIVE ENERGIE", dass schon in den Startlöchern steht, wird Spill uns eine höchst effektive Art des Spittens näher bringen. Der als unheimlich Kreativ geltende MC bildet mit seinem Partner Kurt Hustle, der zusammen mit dem DJ Hulk Hodn im Juni diesen Jahres 2007 das Huss & Hodn Album "Jetzt Schämst du dich" die Crew "DIE BELEIDIGER". Auch zu erwähnen ist Sylabils Camp Entourage, welches durch den "back in the day" Style wieder für guten Rap sorgt wie z.B. durch das Album von Noy (Drauf geschissen) noch erhältlich. Zu gern wird Syabil Spill als hart bezeichnet, wenn du wissen willst warum, dann hör / kauf / geh hin.

Stef der Crashtest - nach „Drauf geschissen“ und „Jetzt schämst du dich“ folgte Ende 2008 der nächste Streich aus dem Hause Entourage Business! Das Album „Der Anfang vom Anfang“ ist geprägt vom klassischen Entourage-Sound. Wem bereits die Sachen von Noy Riches und Huss und Hodn gefallen haben, der greift hier bedenkenlos und unbedingt zu!


Erni & Bert
EastGermany Beatbox Champs '08, Ooonique // Chemnitz / GE
http://myspace.com/ernieundbert


Nachdem sie den Härtetest auf einer unserer Partys im Jahr 2008 bestanden haben wir die beiden East Germany Beatboxmeister 2008 "Ernie & Bert" bestehend aus Erni33 und Holmster Deluxe - Soehne der Weltmetropole Chemnitz - nach Anrode bestellt.

Als Team gibt es sie seit '02, gerockt wird aber schon seit ca. '97! Die hohe Kunst des Beatboxens erlernten sie schon in Kinderschuhen, indem sie versuchten saemtliche Lieder mit lustigen Geraeuschen nachzuahmen. Sie wussten damals jedoch noch nicht was sie da eigentlich produzierten, da in den 90'ern Beatbox laengst nicht so verbreitet war, wie es heute ist. Sie brachten es sich also selber bei, ohne virtuelle Hochladedienste, Beatbox-Schulen oder "Jamba" Klingeltoene! Ihre packende Beatbox Show wird Euch die Socken ausziehen, versprochen! Aber hört und seht selbst!


Vielzukrank Crew / VZK
Mc's: Shordy, Fryzen, R-Dent, Zero8090, X-tra Large
Dj's: Smoovy Gee, Liquid Phader, Mic-L
www.vielzukrank.de



www.myspace.com/vielzukrank
www.myspace.com/mcshordy
www.myspace.com/fryakafreitag
www.myspace.com/golgafrincham
www.myspace.com/wiesixtralarge
www.myspace.com/eumel8090

www.myspace.com/liquidphader
www.myspace.com/smoovygee
www.myspace.com/deejaymicl


2001 gaben sich ein paar Jungs aus dem Eichsfeld einen Namen, der sie und ihre Verrücktheit repräsentierte: Nach vielen Klo-Sessions, experimentellen Aufnahmeversuchen, einer kleinen Pause und 2 Freestyle Tapes: „Pulvertoast Tape und das VZK Comeback Tape 2006 begannen 4 davon, sich auf den Weg zu neuen Abenteuern zu machen und gründeten damit ein neues Projekt namens: „Kalter Kaffee“ (Jonny, Shordy, Smoovy Gee und Liquid Phader)
Den Sound der Jungs kann man in keine Sparte packen. Die Beats, wofür „Smoovy Gee“ in der Kaffee Lounge zuständig ist, haben eine jazzig, bluesige Note, teilweise experimentell und ganz eigen. Mit viel Flavour und Kopfnickerstatus, untermalen sie die Raps der beiden Frontjungs „Jonny und Shordy“. Ein Magazin voller Doppelreime, verpackt in Themen, Geschichten, oder crazy Hörspielen. Jonny mit seinem wellenförmigen, verspielten Flow, der sich mit jedem Beat verschmelzt und ohne Luft zu holen, eine ganze Geschichte erzählt und Shordy, mit seiner eukalyptus-getränkten Bretterstimme, die sich wie ein Vorschlaghammer in jede Bassdrum und Snare einprügelt, bilden zusammen mit dem DJ's, welche den kalt gewordenen Kaffee noch mit handfest gedrehten Supercuts abschmecken, eine Gruppe ausgeschlafener HipHop-Aktivisten, die einfach nur ihr Ding durchziehen und Spass an der Sache haben.


Free-Kee

What you want, Rocknrule // Jena
www.myspace.com/djfreekee



Dj Free-Kee hatte bereits im Alter von 14 Jahren erste Dj Engagements. Er fing recht früh in Jugendclubs, Bars, Discotheken etc. in seiner Thüringer Heimat an sich mit seinem ,,unkommerziellen Sound“ einen Namen zu machen, bis er dann innerhalb kurzer Zeit bundeslandübergreifend für Furore sorgte. Als er mit 19 nach Nordrheinwestfalen zog, ging es mit seiner Dj Karriere steil bergauf, indem er mit Erfolg in vielen bekannten Clubs bei diversen Partyreihen entweder als Gast Dj oder als Resident Dj mit vielen internationalen und nationalen Hip Hop Größen in Köln und Umgebung auflegte. Wie z. B. im Butan Club (Wuppertal), Dock8 (Münster), Rockfabrik (Aachen) Stadtgarten (Köln), Essigfabrik (Köln), Subway (Köln), Underground (Köln), Filmhaus (Köln) u.a. mit Africa Bambataa, Brand Nubian, Boot Camp Click, Gangstarr, Freddie Foxx, Jeru da Damaja, David Rodigan, Grand Agent, Kool Savas, Brothers Keepers, Söhne Manheims, u.v.a. Des Weiteren spielte er seine Sets in lokalen Radiostationen in Wiesbaden, Göttingen, Jena und Erfurt, außerdem auf Festivals, wie z.B. Rheinkultur (Bonn) sowie auf Meisterschaften und Messen, wie z.B. BMX Masters (Köln) oder Games Convention (Leipzig). Ebenfalls auf einigen Veranstaltungen deutschlandweit von Aachen (u.a. mit Spax) bis Dresden mit Scope und Defcon sowie in der Schweiz (Luzern und Aarau). Seit nunmehr 3 jahren wohnt er in Jena, in der Nähe seiner alten Heimat und widmet sich weiterhin verschiedenen Projekten.

 

Mic-L
Vielzukrank // Bleicherode / GE
www.myspace.com/deejaymicl



In einem kleinen verschlafenem Ort genannt Holzdorf bei Herzberg (Elster), öffnete Mic-L zum ersten mal die Augen. Dort lebte und wuchs er auf bis '90. So verschlug es ihn in das Herz Deutschlands, nach Thüringen und um ganz genau zu sein nach Bleicherode. Alles sollte dort neu beginnen und das tat es auch. Es dauerte nicht lange und er hatte einen festen Standpunkt, in der Stadt, die ihn bis heute prägte und auch noch tut. Schon immer beeinflusst von Musik die ihn im frühen Kindesalter ruhig stellte und beschäftigte wurde die Auswahl, der Richtung, mit zunehmendem Alter enger und enger. Eines Tages geschah es dann und seine Wahl und sein Verlangen landeten, nicht zuletzt durch seinen Freundschaftskreis, beim Hip Hop. Sein Weg war also geebnet und er fing an auf ihm zu laufen. Je mehr er lief, desto mehr Input bekam er auch! Gezeichnet wurde er unter anderem von Gang Starr, D.I.T.C., Dilated Peoples, Big L, Wu-Tang Clan, Das EFX, KRS-One, Jay-Z etc...

Doch ihm wurde irgendwann bewusst, das er nicht nur Hip Hop hören wollte, sondern auch dazu beitragen will. Auf zahlreichen Party's lernte er die Seite des Deejayings kennen und war begeistert von der Vielfalt und der Art und Weise, was man mit Musik alles anstellen kann. Sein nächster Schritt hatte begonnen und er sparte fleißig, um sich ein Set bestehend aus zwei Turntables einem Mixer und natürlich ein paar Vinyls zu leisten. Schritt für Schritt lernte er dazu und Zeit ging dabei ins Land. Diese Zeit sollte nicht umsonst gewesen sein, denn es machte mehr und mehr Spass und so kam irgendwann der Tag, an dem er sich Profi Werkzeug ins Haus holte. Tabels und Mixer wurden ausgetauscht und weiteres DJ Equipment zugelegt. Ja und nun ist er geradewegs auf dem Weg zu einem neuen Abschnitt und hat ein Zuhause bei unserer hauseigenen VZK Crew gefunden, um das was er so liebt vorzustellen und raus an die Leute zu schicken.