Hip Hop & Funk    

 

No half Stepping!
Breakdance Show !!!
Luzern / Schweiz

www.nohalfstepping.com

Eine bemerkenswerte Breakdance Show erwartet Euch von der 6 köpfigen Schweizer Crew "No half Stepping", welche seit 1998 die Bretter zum brennen bringt. Drauf haben sie es allemal - Das zeigt sich bereits, wenn man sich allein ihre Referenzen anschaut. Um nur ein paar zu nennen:

Schweizer Meister 2003,
Splash Festival Chemnitz 2004,
Battle of the Year in Braunschweig.

Aber ihre Referenzen sind ihnen eigentlich egal, denn worum es letztlich geht ist der Spaß am Steppen und das Kreieren neuer Steezes. Rock on!

   

 

 

Olski
Melting Pot / Cologne / Germany
www.olski.net

 

 

 

Label Besitzer (Melting Pot Music), Musicproduzent (Juice, Jazzthing Spex), Music TV Direktor/Producer (Arte, VIVA) 1993-1997, A&R (Groove Attack, Superrappin) 1997-2002

Zwei Weisheiten gefällig, die Euch DJ Olski mit 'This is Melting Pot Music' mit auf den Weg geben kann? Gerne!
1.) Es gibt neuerdings Internet-Labels und
2.) Es gibt HipHop-Label, die keine Rap-Platten veröffentlichen!

Klingt komisch, aber DJ Olski, selbst, ebenfalls der schreibenden Zunft angehörig, zeigt mit seinem MPM-Label, dass es so ist. "Das ist kein Retro-Sound!", sagt DJ Olksi alias Oliver von Felbert bestimmt. Was auf seinem Label MPM veröffentlicht wird, ist eher eine Aktualisierung von Funk vor dem Hintergrund von HipHop.

Die 14 Songs seines "Melting Pot Music"-Samplers hat der Kölner DJ, Produzent und Musikjournalist ("Spex", "Juice") nicht nach nostalgischen Authentizitätskriterien ausgesucht, sondern unter dem Gesichtspunkt der Kreativität. Wie lässt sich Funk in die Gegenwart übersetzen? Wie klingt ein Dialog von HipHop, Soul und Funk, der sich nicht auf Zitate beschränkt, aber auch nicht als Stil-Mimikry daherkommt?

Er klingt, ohne Umschweife gesagt, faszinierend...

Zitat: Spiegel.de

   

 

 

Murphy

Jamalot Records / Schweiz
Style: Funk / Hip-Hop / BigBeat

 

 

 

DJ Murphy dreht seit 7 Jahren an den Vinyl Scheiben und zählt zu den Geheimtips in der Schweizer Szene. Zu seinen Referenzen zählen diverse ZULU Events sowie das Battle of the Year 2005. Begonnen hat er mit dem Auflegen für B-Boys im ganzen Land, was auch seinen Soundstyle bis heute beeinflusst.
Zusammen mit DJ Thaid von der Breakdance Crew "Crazy Force Crew" sorgt er für "dope" Funk & Hip-Hop Jams. Er wird auch diesmal "No half Setpping" supporten.

Seine persönliche Sound- & Sammelleidenschaft gilt dem British Old School Rap, was immer wieder in seinen Sets als "Surprise" auftauchen wird. Heute brettert er Classic-Funk, Old-School-Hiphop bis hinzu funkigen Big- und NuJazz-Beats auf den Dancefloor und dreht dabei immer kräftig am Gashahn.

   

 

 

Smoovy Gee
GBC / Schweiz

 

 

 

Smoovy aka The Smooth Operator produziert seit etwa 3 Jahren genussvolle Jazz-Soul & Funk Songs, welche es mit den ganz großen Produktionen aufnehmen können. Die Prise HipHop kommt dabei natürlich nicht zu kurz, was sich in seinen Sets niederschlägt. Er lebt seine Musik - und das wird er auch auf der Bühne zeigen! Daher geben wir ihm die Chance ...

   

 

 

MC shoRdy
Rocknrule Ent. / Eichsfeld

www.rocknrule-entertainment.de

 

 

 

shoRdy ist mit Abstand der jüngste Act im Rocknrule Team. Der derzeit 18jährige Freestyle-Knabe begann mit 15 seine ersten Gesangsversuche, kurz nachdem er das Laufen erlernt hatte. Im Laufe der Anfangszeit schleichte seine Motivation nur als kleiner Begleiter neben ihm her, doch als ihm gesagt wurde, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt, sollte dass eine Wende nehmen. Er brauchte ein Sprachrohr, um seine kraftvollen Gedanken über die fortwährende Lügengeschichte des Weihnachtsmannkults public zu machen. Von da an, machte er vor keinem Micro mehr halt und begab sich auf die ehrenwerte Mission, allen Leuten verbal einzuprügeln, dass sie ihren Kindern keine trockenen Geschichten von "nichtvorhandenen Helden" vorhalten dürfen. Große Referenzen werde über ihn nie aufzulisten sein, weil er seine eigene listige Strategie entwickelt hat, um einen reizvollen Überraschungseffekt zu garantieren. 1. aus dem nichts Erscheinen 2. Überzeugen 3. schleunigst verschwinden

 

 

Saibz
Fu Hands DJ Crew / Esoulate / Leipzig

www.esoulate.de

 

 

 

Style: Oldschool HipHop ::: Freestyle Beats

HipHop with the certain Flavour!
Bestehend aus den Deejays shema, d-fekt und saibz hat es sich das Fu Hands DJ Team zur Aufgabe gemacht, ganz im Stile der Scratch Perverts oder Scratch Pickels- dem Publikum nicht nur akustisch sondern auch visuell ein Highlight zu vermitteln.

Dabei wird vor keinem Element des Deejaying halt gemacht. Ob juggling, scratching, Beat-cutting oder Showcase-sets, immer wieder ertönen neue Sounds und Sets aus den Boxen die wissen zu begeistern.

     
Reggae  

 

 

R.I.Z.L.A
Rizla Soundsystem / Dresden

www.rizla.de

 

 

 

R.I.Z.L.A. SoundSystem bestehend aus Esteban, Superhorace, Base, Highstepper wurde 1998 gegründet um die Leute des kalten Deutschlandes mit Mellow Dub, Roots, Reggae, Concious und Dancehall Tunes zu begeistern und ihre Herzen mit positiven Vibes zu erfüllen. Die Residents aus Dresden und Leipzig drehen seit vielen Jahren die Wheelz of Steel in und um Deutschland und werden auch unser kleines Festival mit positiver Energie erfüllen.

   

 

 

Bootleg
Rocknrule Entertainment

www.rocknrule-entertainment.de

 

 

 

Style: HipHop : Roots Raggae : Dancehall

Bootleg, ein eher ungewöhnlicher Name für einen Jamaika Vibes Burschen. Dennoch behauptet sich Bootleg bereits seit fast 10 Jahren als DJ im und um das Eichsfeld. Seine Sets bewegen sich irgendwo zwischen Reggae und HipHop.

   

 

 

Frolic
Tieftonkombinat / Nordhausen
www.tieftonkombinat.de

Style: Raggae ::: Dancehall ::: HipHop

Frolic, er gehört quasi schon fast zur Familie. Auch im letzten Jahr haben wir überaus gutes Feedback für seine treibenden Tunes erhalten.

   

 

 

LIVE HIPHOP und Open Mic Session


MC VERS FX (Jena),
MC Jonny Muscote (Erfurt)
MC El-Drueso (Jena)
MC Raz (Jena)
MC Shordy (Eichsfeld)
MC Vibestaar (Eichsfeld)
MC Zero2012 (Eichsfeld)

Style: Live Instrumental HipHop und Acapella Rap
Für eine unterhaltsame Freestyle Session sorgen

   

 

Drum & Bass

 

Shroombab
High Tension Records / Vienna / Austria
Austrias First Lady of DnB

 

Shroombab gehört zu Österreichs bekanntesten DrumandBass-Exporten und ist eine der wenigen Frauen, die sich in der internationalen Drumandbass-Szene etabliert haben.
Die Wienerin hat Erfahrung als Veranstalterin (Bassland) und DJane mit Gigs in über 20 Ländern und 500 Club und Festivalauftritten. Ihr Projekt "Junglistic Sistaz" ist darüber hinaus, die führende Web-Platform für weibliche Drumandbass-DJs.

Mittlerweile tauchen ihre Tunes in Sets von Leuten wie Aphrodite, Mickey Finn, L Double, Andy C, Nicky Blackmarket, Sketch & Code, Paul Reset und vielen anderen „Big Name“ DJs auf. Einige ihrer sich im Umlauf befindenden Tunes wurden schon von verschiedenen internationalen Labels wie Urban Takeover (UK), Vitamin Rec. (USA), Protogen (D), etc. gesignt. So watch out for their names popping up!

Shroombab ist heute bekannt dafür, dass sie den krassesten hard- & techstep drum’n’bass mit dancefloor- und jump-up-orentierten rhythmen, wicked basslines und atmosphärischen breaks auflegt. Aber sei nicht irritiert, wenn du auch einige liquid tunes in ihrem set hörst, weil sie letztlich auch die melodische und funky seite in sich entdeckt hat. Wenn sie die bassline dropt kann niemand dem Drang zu tanzen wiederstehen. Sie bekommt Produktionen und Promo-Vinyl von österreichischen und internationalen KünstlerInnen wie Roni Size, Sketch & Code und Aphrodite und ist heute eine von Österreichs meistgebuchtesten DJs. Ihre favorisierten Labels sind Full Cycle, True Playaz, Urban Takeover, DSCI4, Intercom und Soul:R

   

 

 

Kolt Siewerts
Play / Cologne
Promoter of www.drumandbass.de

 

 

 

Über die Jahre hat sich Kolt Siewerts seine Stellung in der rheinischen Drum & Bass- Szene mit Skills und guten Vibes erarbeitet. Seine 1998 gestarteten Wednesdaybreaks-Abende im Düsseldorfer Unique trugen nicht umsonst den Titel
„Bolzplatz“: Fallrückzieher, Sonnenschein und Kopfballtor machen eben mehr Spaß als Donnerschlag, Schrottplatz und brennende Müllonnen. Fröhlich ohne cheesy zu sein, fett ohne Düsterkeit. Nachdem er einige Jahre Teil des alteingesessenen Kölner Label BASSWERK war, steht er jetzt mit seiner PLAY!-Crew auf eigenen Beinen. Als Veranstalter der monatlichen PLAY!-Parties im Stadtgarten sorgt er für frische Bookings und fröhliche Vibes im Club mit der besten Anlage Kölns. Immer an der Erweiterung seines musikalischen Horizonts arbeitend, bestreitet Siewerts
seit Mitte 2004 mit der WDR / 1LIVE Radiolegende Klaus Fiehe einen regelmäßigen Abend im Kölner Blue Note. Neben dickem Drum & Bass stehen dann auch leckerster Hip Hop und saftige Scheiben Breakbeat auf der Speisekarte. Mit genau dieser Mischung begeisterte er kurze Zeit später auch den New Yorker Plattengourmet DJ Crazy Cuts. Der Scratchmeister mit 25-jähriger Plattentellererfahrung engagierte Siewerts für seinen monatlichen Abend The Anti Bling Squad in Köln. Darüber hinaus führte Kolt Siewerts' Moderation der Webshow "brokenbeatz tv" auf vivaplus.tv und das Betreiben der Website "drumandbass.de" ihn neben diversen Auftritten in Europa auch in die USA. Dort spielte er zusammen mit Haudegen wie Total Science überwiegend deutsche Produktionen und hat den Gangstern gezeigt, wo der Hammer hängt. Zusammen mit dem Produzenten der Phoneheads - Michael Scheibenreiter -baut Siewerts seit letztem Jahr heiße Tracks unter dem Synonym "Bolzplatz Productions". Es werden einige interessante Releases von dieser explosiven Köln-Düsseldorfer Mischung erwartet.

   

 

 

Jerome
Tieftonkombinat/
Hoerschaden / Ilmenau

www.tieftonkombinat.de

 

 

 

Jerome hat seine Wurzeln in der handgemachten Gitarrenmusik, im weitesten also im Rock`n Roll. Als Schallplatten unterhalter erschien er, um die grundsätzliche Beschränkung des Rock`n Roll-begriffs auf einen Musikstil zu zerschmettern. Seine Definition des Rock´n Roll meint einen ständigen Prozeß des Rekombinierens der erlebten Hybridität. Dies eröffnete ihm die Möglichkeit sich von Klischees zu lösen bzw. diese reflektiert einzusetzen.

Der von ihm beschrittene Weg ist sein eigener Weg. Rock´n Roll ist Drum`n Bass ist alles was einen eigenen Charakter hat und zu Veränderung anregt. Dieses spezifische Verständnis, gespeist aus einem globalisierten Netz der Einflüsse und in der Hitze seines hybridkulturellen Umfeldes eingeschmolzen, spiegelt sich in Jerome`s charakteristischer Dramaturgie wieder. Seine Gedanken sind nicht spezifisch Drum`n Bass. Drum´n Bass ist für ihn vielmehr der Prozeß, die nonkonformistische Aktivität, der temporäre Ort zum rocken, die intensive face2face-Interaktion. God damn that´s rock. so, fuck you.

   

 

 

Minuspol (Drum & Bass DJ Team)
Broken Harmony / Weimar


www.broken-harmony.net

 

Minuspol sind Steffen „Mark“ Petermann (*1979) und Endrik „Gor“ Peuker (*1981). Seit 1999 sind sie gemeinsam als Drum and Bass-DJ Team unterwegs und begeistern mit ihrem kontrastreichen Repertoire. Ende des Jahres 2000 grüdeten sie das Broken Harmony Kollektiv mit der gleichgesinnten DJ-Formation Standent Elise.
Minuspol definieren sich durch qualitativ hochwertigen Drum and Bass bei dem sie es an Frische, Abwechslung und Vielseitigkeit nicht fehlen lassen. Einer der Gründe dafür ist sicherlich der individuelle Werdegang der beiden:
Steffen kommt aus der Hip Hop-Szene und ist ehemaliger Graffitiwriter – er arbeitete auch im öffentlichen Rahmen an verschiedensten Auftragsarbeiten. Dadurch wurde seine Zukunft auf dem grafischen Sektor sehr geprägt. Er ist seit Ende 2002 mit dem Studium für Visuelle Kommunikation an der Bauhaus-Universität-Weimar beschäftigt. Desweiteren trägt er zum äußerlichen Auftreten der Broken Harmony Crew entscheidend bei, er gestaltet einen Großteil der Flyer und realisierte Auftragsarbeiten für das Kassablanca Jena, Forellenkeller Gera, Centrum Erfurt und viele andere Clubs in Thüringen. Für die Pflege der Broken Harmony Site ist er ebenfalls zuständig, die er neben seinem eigenem bauftritt www.madminded.de regelmäßig updatet. Endriks Weg führte von der House- und Technoszene hin zum Drum & Bass. Neben dem Auflegen produziert er seit vielen Jahren auch eigene Tracks, was ihn wiederum zu Samir El Borno brachte, mit dem er momentan am Drum & Bass Liveact „Contravibe“ arbeitet, der auch ein Teil des Broken Harmony Kollektivs ist. Bei diesem Projekt beschäftigt man sich ganz speziell mit clubfähigem Drum & Bass, der in den letzten Monaten auf großes Feedback stieß. Sie absolvierten zahlreiche Auftritte auf Festivals, wie SonneMondSterne und dem Summerbreeze und bereisten die Städte Berlin, Stuttgart, Hannover, Halle, Magdeburg, Dresden und Jena. Eine Veröffentlichung von Samir El Borno erschien bereits auf dem Label Park Rec. - Graz / Österreich, derzeit arbeiten sie an ihren ersten gemeinsamen Veröffentlichungen. In den letzten Jahren spielten sie unter anderem auf dem SonneMondSterne-Festival Saalburg, Dehli Berlin, Fuckparade Berlin 01, Rude Club Stuttgart, Kassablanca Jena, ICON Berlin, Centrum Erfurt, Sack-Fabrik Magdeburg, OGS-Club Jena und in den Radiostationen von Lotte Weimar, Funkwerk Erfurt, Radio f.r.e.i. Erfurt, HSF-Ilmenau und Twen-FM Berlin.

   

 

 

Extant & Twist Tec

Provokerz/ Rocknrule Ent./ Eichsfeld
www.rocknrule-entertainment.de

Extant und Twist Tec sind seit 6 Jahren als Artists tätig. Anfangs als HipHop Duo unter dem Namen "da nu provokerz" unterwegs, bestreiten Sie nun andere Wege unter dem Namen "provokerz". Hardstep und JumpUp - D'n'B sind Ihr Metie. Sie sind seit der ersten Stunde unsere Monkbreakz Residents.

   

 

 

MC Massiw Le Ghaza
SF United / Broken Harmony / Berlin

www.sfunited.com

 

 

 

MC Massiw Le Ghaza alias Wissam El Ghazi aus dem Libanon, begann 1996 in Heidelberg und Mannheim seine ersten Erfahrungen als MC zu sammeln. Zuvor war er als Sänger an diversen Projekten unter anderem bei Punk, Hardcore und Psychorock-Bands beteiligt. Als Resident bei der Heidelberger Partyreihe "Herbs & Spices" knüpfte er erste überregionale Kontakte nach Stuttgart, Heilbronn und Köln. Somit konnte er sich im süd- und westdeutschen Raum behaupten. 1999 kam er nach Berlin, um sich einer neuen Plattform aus vielseitigen Soundwelten anzuschließen und zu experimentieren. Seitdem begleitet er die Berliner Drum & Bass-, Jungle-, Breakbeat- und Happy Hardcore-Szene mit seiner unvergleichlichen Stimme und scheinbar endloser Energie.

Unter anderem spielte er zwei Jahre in der Worldethno-Breakbeat-Combo "CultureClash" mit. Ausserdem trat als Gastsänger bei Dragstars, Hybrid Inc. (Telescope), Formwandler und Human Sampler auf. Er ist seit 1998 fester Bestandteil des Drum & Bass Liveacts Contravibe (Broken Harmony Crew).

   

 

 

MC Reef
International Movement, Erfurt

www.trommelbass.de

MC Reef hat seinen ganz eigenen unverkennbaren flowenden und zugleich ergeifenden Stil entwickelt. Er ist definitiv einer der bedeutensten Persönlichkeiten der Drum&Bass Szene in Thüringen. In Erfurter Kreisen und darüber hinaus wird er oft als BigDaddy Reef bezeichnet, nicht zuletzt wegen seines unerschöpflichen Engagements die Szene zu unterstützen und zusammen zu halten.

   

 

 

Visualz by Reply 2 All
Fem e.V./ Ilmenau

 

 

 

Diese VJ Crew fand zum ersten mal 1999 zusammen. VJing war zunächst auf lokale Partys rund ums Städchen Ilmenau beschränkt. Durch die Nutzung der Hardware des Rechenzentrums Ilmenau und deren Kooperation wurde dies erst möglich. Es dauerte nicht lang, und der Name Reply2All war geboren. Irgendwie ist dieser Name verbunden mit der Art ihrer Performance. Mit Effekt Projektion und Live-Echtzeit Effekt Stuff in Ihren Installationen geben sie dem Publikum die Möglichkeit der Interaktion mit neuen Medien. Diese Können konnte man bereits in den letzten Jahren bei Monkbreakz und auf diversen anderen Events in und um Thüringen bewundern.

   

 

Experimental

 

Das Kraftfuttermischwerk
Thinner, TFE-Records / Potsdam

www.kraftfuttermischwerk.de

 

 

 

Luftiges Geplätscher, Easy Listening auf Elektronisch.

Ja, huch. Das sind aber gefährliche, vorbelastete Begriffe. Aber halt, nicht vorschnell abhaken - einfach mal alle negativen Assoziationen dazu weglassen. Man stellt fest, dass die neueste Release auf Thinner von Kraftfuttermischwerk mit 12 Stücken (plus einen remix) genau dieses ist: schöne, unaufdringliche musik für den hintergrund, die eine relaxte Stimmung erzeugt und sich nicht in den Vordergrund drängt. Keine hinterhältigen Grooves, bombastische Soundorgien oder nervensägende Experimental-Frequenzen. Sondern eben: angenehmes Plätschern und Easy Listening, aber auf hohem Niveau.

Zitat: Bernhard Straub, Thinner

   

 

 

Granufunk live !!!
aka Jacob Grain / Dresden

www.granufunk.net

 

Experimentelle Electronic, variierende Tempi, gelegentlich Naturklangkörper
Von hinten durch die Brust!

   

 

 

Neue Linie
Leinefelde / Eichsfeld

 

 

 

Nun zum zweiten mal beim Monkbreakz Fest dabei, werden "Arti Fice" und "Sénior Rossi" die Lounge Bar mit den edelsten Stücken aus Ihrer Jazz-, Soul- und Funk-Sammlung dahinschmelzen lassen.

   

 

 

Nu-Jazz Connection
Leipzig

 

 

 

Getreu Ihrem Namen auch ihr Sound ! Mojo meets Saint Germain.
Und immer mit dabei, die saxophonistische Begleitung.

   

 

Techno & House

 

Dapayk aka Marek Bois Live
Mo's Ferry Productions / Berlin

www.mosferry.de

 

 

 

Niklas Worgt verwendete im Laufe der Zeit einige Projektnamen. Sein bekanntester dürfte aber Dapayk sein.Seit 1993 bastelt er an eigenen Tracks, wobei kaum ein Genre ausgelassen wurde.
Seine ersten Veröffentlichungen auf seinem 2001 gegründeten Label "Mo's Ferry Productions" waren noch gerader Techno.
Sein Style veränderte sich mit den Jahren und kann getrost als "Frickel" bezeichnet werden und charakterisiert eine Spielart der elektronischen Musik zwischen Minimal, Electronica und Breakbeat.
In Kooperation mit Eva Padberg entstand das Projekt "Dapayk & Padberg", welches mit ihrem 2005 erschienenen Album Top 10 Plätze in diversen Scenemagazinen und Charts erreichte, Niklas selbst wurde unter die 10 besten Producer 2005 gewählt.
Als "Marek Bois" veröffentlicht er eher technoidere Tracks auf Labels wie Trapez oder Rrygular, als Dapayk auf Labels wie Karloff, Textone, Orac, Contexterrior, Trapez, Resopal, Friends of Tomorrow und natürlich auf seinen eigenen Labels Mo's Ferry Prod., Fenou und Rrygular.

   

 

 

Marek Hemmann live !!!
Freude-am-tanzen, Raummusik

www.freude-am-tanzen.de

 

 

 

Marek Hemmann & Mathias Kaden gehören seit Jahren zum festen Bestandteil der Freude-am-Tanzen Crew aus Jena. Mit ihren Veröffentlichungen auf Freude-am-Tanzen, TicTacToe, Traumschallplatten, Vakant und dem Frankfurter Label Raummusik haben sie sich in die Herzen vieler elektronischer Musikliebhaber in ganz Europa gespielt.

Was im Studio in Teamarbeit entsteht, wird dem schwitzenden Dancefloor dann für gewöhnlich in klassischer Arbeitsteilung serviert: Mathias ist der DJ-Zappelphilipp, Marek der Live-Repräsentant. Doch hin und wieder stöpseln die beiden für besondere Anlässe – und den Ehrentag des befreundeten Stalkers darf man mit Sicherheit dazu zählen – ihre Powerbooks zusammen und feuern gemeinsam eine Liveshow ab, die Maßstäbe setzt: Trotz nur eines einzigen gemeinsamen Auftrittes in dieser Form wählte die Muna-Community bei der Jahresumfrage ihre Resident-Helden zum besten Liveact des Jahres. Man darf also durchaus Großes erwarten! [Quelle: Vibe Magazin]

   

 

 

Mathias Kaden
Freude-am-tanzen, Vakant

www.freude-am-tanzen.de

 

 

Mathias Kaden ist seit ca. 10 Jahren Hochleitungssportler in der Disziplin Plattenwerfen. Als Trainings- und Wettkampfgerätschaften dienen ihm 2 Schallplattenspieler, ein Mixer und seine mit Sorgfalt ausgewählten Vinylitäten, mit denen er regelmäßig, nächtlich, Zuhörer und Zuschauer zum gemeinsamen sportiven Ringelpietz auf die Tanzfläche zwingt. Die Devise ist dabei: Runter von den Rängen, Steh und Sitzplatz verlassen und rein in den Innenraum, um gemeinsam zu den Klängen aus Kadens Schatulle ein paar Langstreckenrunden zu absolvieren. Dabei nimmt der Darbieter selbst eine unwiderstehliche Abgehhaltung hinter den Blöcken ein. Denn aus den Boxen quillt ein anspruchsvolles Konglomerat aus House & Techno, das ohne Anbiederung an irgendwelche Hypes, mit Hochachtung an zurückliegende Genres, das Urwollen der menschlichen Bewegung herausfordert. Egal ob Opening, Primetime, Abfahrt am Ende, mit Gespür fürs Publikum und Location, wird ein Set aus dem Trainingslager entlassen, das ohne Eintönigkeit, folgende Attribute von bis, soundstrukturell beinhalten kann: minimal, funky, freaky, galoppierend, frickelig, marschierend, hüpfend, knallend, dubig, geradeaus um die Ecke...

   

 

 

Surphase
Thinner Records / Leipzig

www.surphase.com

 

 

Marko Fürstenberg aka Surphase ist längst kein Unbekannter mehr in der elektronischen Musikszene. Seit mehr als 12 Jahren ist er als DJ und Producer unterwegs.
1999 begann Marko einene Tracks zu produzieren, Anfangs noch genreübergreifend experimentell, später festigte er seinen Style in Richtung Minimal - und Dubtechno.
Seit 2002 gilt Marko als Zugpferd des Mannheimer (Net)Labels "Thinner", wo er zahlreiche EP's und Remixes unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlichte.
Weitere Releases gab es auf Labels wie "Realaudio", "Stadtgruen", "Instabil", "Sinergy-Networks" und "Rotary-Cocktail".
Im Gegensatz zu seinen eher ruhigeren, dubbigen Livesets weiß Marko als DJ mit kickenden Minimaltracks die Massen zum schwitzen zu bringen. Surphase kann auf weit über 30 nationale und internationale Live- und DJ Sets zurückblicken und ist Resident der ersten Stunde beim Monkbreakz Festival.

   

 

 

Huck Rodson
Rocknrule Entertainment / Leipzig

www.rocknrule-entertainment.de

 

 

 

Anfangs strictly auf Hip Hop, begann Huck früh Querverweise aus dem Trip Hop/ Electronic Beats Bereich aufzusaugen. Hier beeinflussten ihn beispielsweise Labels wie Mo’Wax, Ninja Tune, Klein Records und K7. Kurz um: ein Music-Nerd mit Fingerspitzengefühl für den Tune mit Durchschlagskraft, der das Hüftgold in Extase versetzt.

 

 

Rainer W
Hoerschaden / Ilmenau

www.hoerschaden.de
www.technoid.de

 

 

Ilmenau's technoide Größe lebt voll und ganz für die elektronische Tanzmusik. Neben dem Dj'ing veranstaltet Rainer mit seinen Crewmitgliedern auch in und um Ilmenau Partys und Radiostreams, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Er ist Webmaster für diverse Websites für "u.a. elektronischer Musik" wie beispielsweise www.technoid.de , www.franklorber.de , www.lovefamily.de ,
und auch dieser Seite www.monkbreakz.de

   

 

 

Efka
Esoulate / Leipzig
www.esoulate.de

Es bedarf keiner weiteren großen Worte! Efka ist ein musikalisches Talent, dem Ihr unbedingt lauschen solltet. Von Leipzig macht er sich auf den Weg, um zusammen mit EINKLANG bis in den Mittag hinein Gas zu geben.

   

 

 

Einklang
Courtex Sound / Leipzig
cortex-sound.net

 

 

 

EinKlang - ein DJ sucht das Visuelle in der Musik. Kaum ein anderer DJ verbindet Bilder und Musik mehr, als EinKlang. Seine Plattenauswahl wird von der Klangfarbe der Minimal-Tunes bestimmt, seine Sets bestechen durch Kontinuität – wie einen Film baut er diese auf.

Zu seiner eigenen Reihe „Cortex-Sound“ in der Cortex Latelounge ist er regelmäßig zusammen mit Christian Philipp oder/und mit Gästen aus der Minimal-Szene Leipzigs zu hören. Das EinKlang auch einen großen Floor bespielen kann, hat er allen spätestens zum siebenjährigen Jubiläum der Cortex Latelounge in den Kolonadensälen unter Beweiß gestellt – ab 3Uhr rockte er den Minimal-Floor, das der Boden bebte...

   

 

 

Visuals by MFO
Ministerium für Optik / Leipzig

www.mifop.de

 

MFO is a Leipzig based video artist, making visuals live to electronic music since 2001.
His work is stamped by a fragmentary, playful way to arrange moving images - animated, scripted, sound synchronous and influenced by random generator. Utilizing his own software he is capable of cutting this world into pieces, to form an own vision, to open a new perspective.

To learn more about MFO enter the presentation including demo videos and containing more detailed informations. It will need quite a good internet connection ...

     
Booty Bass, Ghetto Tech
   

 

 

My Name Is GUS Live !!!
MNIGUS / Melbourne / Australia

www.mnigus.com

Gus begann 1990 während des Booms der Rave Kultur in Melbourne, Australia mit dem produzieren von elektronischer Musik. Ab etwa 1998 performte er erstmals live seine Electro Breakz auf diversen großen und kleineren Festivals in und um Melbourne. Sein Stil wurde durch diese Zeit stark geprägt. Dennoch hat sich seitdem nichts daran geändert, dass er auch heute noch die Partygemeinde mit seinen funky beats zum abgehen bringt und erst dann zufrieden ist wenn sich vor Freude ein sanftes Lächeln über ihre Lippen zieht.

Gus erwartet Euch mit einer funkigen Kombination aus live- und computergenerierten Beats, analogen Sounds und Live-Instrumenten wie Keyboard und Bass Gitarre.

   

 

 

Disko 69
Black Red / Leipzig

www.blackred.de

a.k.a. 666 DJ´s
a.k.a. Laserdisko
a.k.a. Mr. Nix
a.k.a. Andy Booyakaa

Disko69 ebenfalls aus dem Black Red Rennstall ist Dj seit 1993 zunächst einmal mit: Funk & Soul, Hip Hop, Chicago House, Detroit Techno. Doch heute bewegt sich sein Stil zwischen Electro, Booty Bass und Electro Tech immer getreu dem Motto "shake ya ass"!

   

 

 

Magnetic
Black Red / Leipzig

www.blackred.de

 

 

 

Magnetic von der Blackred-Alliance, die durch qualitativ hochwertige Electrotracks ueberzeugt auf ganzer Linie. Dieser Sound ist vollohrig und kraeftig mit schoenen Melodien und langem Finale. Ein wahrer Genuss zum sofort Reinziehen.

   

 

 

Credit 00
Idealfun / Dresden

www.idealfun.de

 

Kurz und knapp: Mann im Raum mit Sounds ...

   

 

 

Dirt Bass
Vochlklangloch / Leipzig

 

Bass, Bass, Bass

 

MC Fatmo
Sonic Fiction / Hamburg

www.sonic-fiction.net

The Bulletproof Rhymemonster from Hamburg Northcoast.